Verwundet, vernarbt, verwandelt – Erfahrungen im Umgang mit Trauer und Leid - Bildungsstätte St. Bonifatius
13.04.18 09:41 Alter: 96 days

Verwundet, vernarbt, verwandelt – Erfahrungen im Umgang mit Trauer und Leid

 

Fortbildungstag für alle, die Trauernde begleiten

Als Referenten für unseren diesjährigen Fortbildungstag konnten wir den Autor Petrus Ceelen gewinnen. Der Verfasser zahlreicher Bücher wird uns in mehreren Impulsen an seiner langjährigen Erfahrung teilhaben lassen, die wir dann nach den Kurzvorträgen in Kleingruppen oder auch alleine in Austauschrunden bedenken und besprechen werden.

Verwundet, vernarbt, verwandelt – Erfahrungen im Umgang mit Trauer und Leid Petrus Ceelen schreibt dazu in einem seiner Bücher u. a.: Leben heißt auch, verwundet sein. Wir alle tragen Narben, wir alle müssen damit leben. Und wir alle sind Täter und Opfer zugleich. Die einem Kind zugefügten Wunden schließend sich nur langsam, der „Schlag ins Gesicht“ vernarbt nur schwer, die Wunde der Trauer bleibt lange offen. Es gibt kein Leben ohne Verletzungen, und zugleich gibt es auch die Chance, dass sich Wunden verwandeln und heilen.

Nüchtern-realistisch und zugleich hoffnungsvoll-zuversichtlich wollen wir uns dieser Thematik mit Ihnen und Euch gemeinsam stellen. Wir freuen uns auf die Begegnung mit dem renommierten Referenten Petrus Ceelen und laden Sie, Dich und Euch herzlich ein!

Zielgruppe:

Sie sind eingeladen, wenn Sie

•    in Ihrer Gemeinde, Ihrer Gruppe, Ihrem Verband Trauernden begegnen,
•    aufgrund Ihres Berufes mit Trauernden in Kontakt kommen und Abschiede gestalten,
•    Trauernde einzeln oder in Gruppen begleiten,
•    in Austausch treten wollen mit anderen, die Abschiedssituationen begleiten.

Tagesverlauf:

09.30 Uhr    Anreise und Stehkaffee
10.00 Uhr    Begrüßung und Einstieg
10.15 Uhr    1. Impulsreferat
11.15 Uhr    Resonanzen und Kleingruppenarbeit
12.15 Uhr    Austausch im Plenum
13.00 Uhr    Mittagessen
14.00 Uhr    Kaffee und Kuchen
14.30 Uhr    2. Impulsreferat
15.00 Uhr    Resonanzen und Kleingruppenarbeit
16.00 Uhr    Austausch im Plenum
16.30 Uhr    Abschlussimpuls

Kosten: 25,- €

Referent:

Petrus Ceelen
Geb. 1943 in Belgien, katholischer Theologe und Gesprächstherapeut, früherer Seelsorger für Gefangene, Aidskranke, Drogenabhängige, Trauerbegleiter, spricht und schreibt von Mensch zu Mensch.

Tagungsleitung:

Silvia Beckmann
Dipl.-Religionspädagogin, Psychoonkologin (DKG), Systemische Therapeutin (DGSF), Klinikum Arnsberg.
Ottilie Schulte
Ausbildung zur Palliativpflegekraft, Kunsttherapeutin in der Psychoonkologie, Psychoonkologin, Trauerbegleiterin, Gestaltberaterin in integrativer Pastoralarbeit.
Karin Storm
Dipl.-Sozialpädagogin, Zusatzausbildungen in systemisch-lösungsorientierter Beratung, integrativer Atemtherapie und Klangmassage nach P. Hess.
Stefan Tausch
Priester, Leiter des Bildungs- und Exerzitienhauses St. Bonifatius.


ANSPRECHPARTNERiNNEN

Hier finden Sie eine Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit ihren Kontaktdaten und den Aufgabenbereichen.

KONTAKT

Bonifatiusweg 1-5
59955 Winterberg-Elkeringhausen

Telefon: 0 29 81 / 92 73 -0
Telefax: 0 29 81 / 92 73 -161
E-Mail: info@bst-bonifatius.de

Mo - Fr 09.00 - 18.00 Uhr
Sa 09.00 - 12.30 Uhr
So 11.30 - 13.30 Uhr

KURSSUCHE

Sie suchen einen bestimmten Kurs? Geben Sie einfach die Kursbezeichnung oder ein Thema in die Volltextsuche ein.:

NEWSLETTER

Leitet Herunterladen der Datei einHier können Sie den Newsletter März 2018 herunterladen

Ihnen gefällt unser Newsletter? Dann registrieren Sie sich hier und wir senden Ihnen zukünftig Informationen aus unserem Hause bequem und kostenlos zu



Selbstverständlich können Sie die Zustellung unseres Newsletters jederzeit wieder abbestellen.